cars3 sky ab

 
nflix news

youtube1mobile1

TMNT2: Heiss, heisser, Megan Fox!

tmnt2 mag fox header
 
 
 
Köpfchen, Schlagfertigkeit und jede Menge Sexappeal – Reporterin April O’Neil ist der wahrgewordene Traum eines jeden Mannes. Sie sorgt nicht nur für eine gehörige Portion „Eye Candy“, sondern ist für die Turtles im Kampf gegen das Böse unentbehrlich.
 
Niemand kann diese unschlagbare Kombination besser verkörpern als Hollywood-Beauty Megan Fox. Deshalb ist sie natürlich auch im zweiten Abenteuer der kultigsten Schildkröten der Welt dabei und steht den vier Panzerbrüdern mit vollem Einsatz zur Seite. Dass die Turtles und Megan Fox nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera Best Buddies geworden sind, ist auch Regisseur Dave Green nicht entgangen: „Megan hat eine unglaubliche Verbindung mit den Jungs aufgebaut, die die Turtles spielen“, erläutert David Green.
 
„Selbst wenn die Kameras nicht liefen, lachten sie und alberten miteinander herum. Sie sind mittlerweile wirklich wie echte Brüder für sie.“ Megan Fox ist seit ihrer Kindheit ein großer Turtles-Fan und war glücklich, wieder mit von der Partie sein zu können. Sie liebt es, dass sich die Turtles-Filme selbst nicht so ernst nehmen, etwas respektlos sind und sich und das Publikum stets mit einem Augenzwinkern betrachten. Von der Zusammenarbeit mit Stephen Amell, der im Film die Rolle des Casey Jones übernommen hat, ist sie begeistert und bezeichnet ihn als „super professionell“. Außerdem hat sie verraten, dass sie im Fall einer Fortsetzung sofort mit dabei wäre!
 
Wir drücken die Daumen! Die 30-jährige Schauspielerin aus Tennessee erwartet mittlerweile ihr drittes Kind und blickt schon auf eine ganze Reihe von Blockbustern zurück. Neben ihrer berühmten Rolle als April O’Neil im ersten Turtle-Abenteuer „Teenage Mutant Ninja Turtles“ (2014) ist Megan Fox vor allem für ihre Verkörperung der Mikaela in „Transformers“ (2007) und „Transformers: Die Rache“ (2009) bekannt. Außerdem war sie in Judd Apatows „Immer Ärger mit 40“ (2012), in „Jonah Hex“ (2010) und in „Jennifers Body – Jungs nach ihrem Geschmack“ (2009) zu sehen. Als nächstes können wir Megan Fox im Film „Zeroville“ (2016) neben James Franco, Will Ferrell und Seth Rogen auf der Leinwand bewundern.
 
 
 
 
 
 
 
email this page
feedback