sw8 sky jetzt

 
nflix news

youtube1mobile1

Die intelligentesten Kinder der Filmgeschichte

tboh mag header
 

 
In "The Book of Henry" lebt die alleinerziehende Susan (Naomi Watts) mit ihren Söhnen, dem hochbegabten Henry und seinem jüngeren Bruder Peter, in einer beschaulichen Kleinstadt.
 
Doch die Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen – als Henry erfährt, dass die Nachbarstochter Christina (Maddie Ziegler) in Schwierigkeiten steckt, entwirft er einen waghalsigen Rettungsplan, den seine Mutter ausführen soll… Wenn die Kleinsten auf der Kinoleinwand ganz groß werden und die Erwachsenen übertrumpfen, ist das für die Zuschauer immer faszinierend.
 
Der 11-jährige Henry Carpenter ist auch einer dieser kleinen Überflieger. Henry ist außergewöhnlich, er bewältigt den Alltag der Familie quasi im Alleingang und ist damit nicht allein. Darum möchten wir euch die cleversten Kids der Filmgeschichte etwas näher vorstellen.
 
Henry aus THE BOOK OF HENRY (ab 21. September 2017 im Kino)
 
Der 11-jährige Henry (Jaeden Lieberher) kümmert sich um seine Mutter Susan (Naomi Watts) und seinen jüngeren Bruder Peter (Jacob Tremblay). Im Gegensatz zu anderen Jungs in seinem Alter interessiert sich Henry weniger für Sport und Videospiele, sondern mehr für die Börse und Wissenschaft. Gemeinsam mit seinem kleinen Bruder baut er die tollsten Erfindungen und in seiner Freizeit kümmert sich Henry um die Finanzen seiner Mutter. Nachdem seine Schulkameradin Christina (Maddie Ziegler) in ihrem eigenen Zuhause in große Gefahr gerät, tüftelt Henry an einem höchst genialen Rettungsplan.
 
Mary aus BEGABT – DIE GLEICHUNG EINES LEBENS (2017)
 
Mary (Mckenna Grace) ist ein lebhaftes, aufgewecktes Kind. Sie interessiert sich für Mathematik und versteht Zahlen wie kaum ein anderer. Trotz Protesten schickt ihr Vormund und Onkel (Chris Evans) sie auf eine öffentliche Schule, anstatt sie weiterhin Zuhause zu unterrichten.
 
Widerwillig nimmt sie am Unterricht teil und zeigt schnell allen, was sie kann, indem sie komplizierte Gleichungen schneller als jeder Taschenrechner löst! Die Zahlen sind ihre besten Freunde, außerhalb des Unterrichts fällt es Mary jedoch schwer, Anschluss zu finden…
 
Fred aus WUNDERKIND TATE (1991)
 
Noch nie konnte ein Kind auf der großen Leinwand früher lesen als Fred (Adam Hann-Byrd), was seine Mutter Dede (Jodie Foster) bereits bemerkt, als er noch ein Kleinkind ist.
 
Sie meldet Fred daraufhin für ein Hochbegabten-Förderprogramm an. Intellektuell gefordert, blüht Fred auf und beginnt sogar Quantenphysik zu studieren –mit gerade mal 7 Jahren.
 
Jimmy aus JIMMY NEUTRON – DER MUTIGE ERFINDER (2001)
 
Der zehnjährige Jimmy verfügt über einen Erfindungsreichtum, von dem selbst erwachsene Tüftler nur träumen können. So bastelt das kleine Genie zum Beispiel aus dem Toaster seiner Eltern mal eben einen funktionsfähigen Satelliten.
 
Dumm nur, dass der beim Flug durchs Weltall ein paar bösartige Aliens auf die Erde aufmerksam macht. Nachdem die Außerirdischen alle Eltern der Stadt entführt haben, bauen die Kinder nach Jimmys Anleitung Raumfahrzeuge, um den Aliens auf deren Heimatplaneten zu folgen und ihre Eltern zu retten.
 
 Matilda aus MATILDA (1996)
 
Weil ihre Eltern sich kaum für sie interessieren, bringt die wissbegierige Matilda sich im Alter von gerade mal vier Jahren selbst das Lesen bei und kann nun stundenlang in interessanten Büchern schmökern.
 
Als sie endlich zur Schule gehen darf, merkt Matilda schnell, dass ihr auch Mathe leichter fällt als anderen Kindern. Doch neben ihren „normalen“ Talenten besitzt Matilda noch eine ganz außergewöhnliche Begabung: sie kann ihre Umgebung mittels purer Gedankenkraft beeinflussen!
 
 
 
 
 
 
 
email this page
feedback