THE ICE ROAD: Temperaturen bis zu -43 Grad!!

DKDL 160x600 Wide Skyscraper Dis Kinoservice JETZT TS

 
nflix news

youtube1mobile1

THE ICE ROAD: Temperaturen bis zu -43 Grad!!


wwy mag header
 
 
 
„The Punisher“- Regisseur Jonathan Hensleigh inszeniert Action-Ikone Liam Neeson in einem spektakulären Thriller auf den gefährlichen Ice Roads der kanadischen Wildnis in einem Wettlauf gegen die Zeit.
 
 
 
Eisiger Dreh mit extremen Bedingungen verstärkt durch den Windchill-Faktor. Kameramann Tom Stern: „Windchill bringt den Schmerz mit sich, der kommt, wenn es schon zu schmerzhaft geworden ist, um noch mehr Schmerz zu haben. In meinem Job lebe ich vom ersten bis zum letzten Tag nur einen Meter von der Kamera entfernt. Das Universum dreht sich um die Kamera, und so stehe ich einfach da und bekomme eine Menge frische Luft.“
 
Produktionsdesigner Arv Greywal: „Windchill-Faktor bedeutet im Grunde vier Schichten Kleidung. Ich glaube, ich habe ein paar Tausend Dollar für Warmwetterausrüstung ausgegeben, einschließlich einer Weste, die batteriebetrieben war und mich gewärmt hat. Ich kann jetzt sagen, dass ich -43 Grad erlebt habe. Bei diesem Wetter gefriert die Haut und sie brennt. Ich habe mir von unserem Experten sagen lassen, dass man besser ins Auto steigt, wenn die Nase weiß wird. Das ist das erste Anzeichen für Erfrierungen. Das bedeutet Windchill für mich.“
 
Schauspieler Marcus Thomas: „Es ist die gefühlte Temperatur, die der Körper aufgrund des Luftstroms empfindet. Ich komme aus der Schweiz, daher kann ich mit der Kälte etwas anfangen. Bei uns gibt es auch einen Windchill, allerdings ist er nicht so konstant und nicht ganz so windig. Ich hätte nicht gedacht, dass ich eine so warme Jacke brauchen würde, aber bei diesen Bedingungen braucht man mehrere Schichten und die richtige Isolierung. Zum ersten Mal überhaupt trug ich elektrische Unterwäsche, um mich warm zu halten, damit ich länger als 15 Minuten in der Kälte aushalten konnte.“
 
Laurence Fishburne: „Die Leute aus der Karibik haben eine Art, die Kälte hier zu beschreiben. Es ist nicht kalt, es ist kalt-kalt! Ich habe schon vom Windchill-Faktor gehört, aber hier habe ich den Windchill-Faktor tatsächlich persönlich getroffen.“
 
Liam Neeson: „Das ist, wenn der Tag mit einer bestimmten Temperatur beginnt, und wenn der Wind weht, scheint diese Temperatur zu sinken. Darauf muss man sich einfach vorbereiten. Ich habe angefangen, morgens kalt zu duschen, um den Körper daran zu gewöhnen und das Immunsystem aufzubauen, wovon ich schon vor Jahren gehört habe. Ein britischer Buchhalter hatte das Hobby, in der Arktis von Eisberg zu Eisberg zu schwimmen. Er baute darauf, kalt zu duschen. Er fing 30 Sekunden an und blieb dann zehn Minuten unter Wasser. Ich schaffte es bis zu drei Minuten. Das war genug für mich.“
 
 
 
 
 
 
 
feedback