DKDL 160x600 Wide Skyscraper Dis Kinoservice JETZT TS

 
nflix news

youtube1mobile1

SILENT NIGHT: Action OHNE Worte

dewi mag header
 
 
 
John Woo kommt auch ohne Worte aus! In seinem neuesten Werk SILENT NIGHT - STUMME RACHE setzt der legendäre Action-Regisseur auf knallharte Szenen und verzichtet fast komplett auf Dialoge. Joel Kinnaman als trauernder Vater, der seine Stimme verloren hat, geht auf einen Rachefeldzug der anderen Art! Am Donnerstag kommt SILENT NIGHT - STUMME RACHE in die deutschen Kinos!
 
 
 
John Woo kehrt mit SILENT NIGHT – STUMME RACHE auf die Kinoleinwand zurück und präsentiert einen actiongeladenen Film – fast ohne Dialoge. Der renommierte Action-Regisseur wagt somit einen unkonventionellen Ansatz, um die Handlung seines neuesten Films zu präsentieren. Woo betont die Bedeutung einer einzigartigen, visuellen Sprache, die durch Bewegungen der Kamera und Bildkompositionen eine Geschichte erzählt.
 
Diese Herangehensweise stellt eine Herausforderung dar, eröffnet jedoch gleichzeitig neue künstlerische Möglichkeiten. Das stellt auch die Schauspieler/innen vor neue Aufgaben.
 
So sprach Joel Kinnaman über die Arbeit fast ohne Dialoge: „Ich denke, viele Leute glauben, dass es einfacher ist, einen Film ohne Dialoge zu drehen. Ich muss zugeben, dass es schön ist, keine Zeilen lernen zu müssen, aber in Wahrheit ist es viel anspruchsvoller. Ich habe auch mit den Kameraleuten darüber gesprochen, weil alles andere so viel wichtiger wird: Die Kamerabewegung, die Intensität deines Innenlebens, das, was du mit deinen Augen ausdrückst, die Körpersprache. Du musst dich in allen Aspekten so viel intensiver vorbereiten. Alles bekommt mehr Gewicht. In gewisser Weise ist es sehr aufregend und experimentell."
 
Der Regisseur selbst verrät uns eine seiner Lieblingsmomente: „Es gibt eine Kampfszene mit Joel in einer Garage. Es wirkte wie ein richtiger Kampf, wirklich intensiv. Diese Art von Action zu erzeugen ist nicht leicht. Die Schauspieler finden einen Weg, sich selbst anzutreiben."
 
 
 
John Woo, geboren in Guangzhou, China, kam im Alter von vier Jahren nach Hongkong und startete bereits mit 19 seine Filmkarriere als Regieassistent. In zwei äußerst erfolgreichen Jahrzehnten in der Filmindustrie von Hongkong sind über zwanzig Spielfilme entstanden – darunter grandiose Werke wie „A Better Tomorrow“, „The Killer“ und „Bullet In The Head“, die das Actionfilm Genre maßgeblich prägten.
 
Für John Woo öffnete sich die Tür nach Hollywood. Dort inszenierte er Actionhits wie „Im Körper des Feindes” mit Nicolas Cage und John Travolta, „Broken Arrow" mit Christian Slater und John Travolta, sowie „Mission: Impossible II". 2010 erhielt er den Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig für sein Lebenswerk.
 
 
 
Die Dreharbeiten zu SILENT NIGHT – STUMME RACHE kombinieren geschickt verschiedene Elemente, um das Publikum zu fesseln. Mit 18 Hauptfahrzeugen in Verfolgungsjagden und Zusammenstößen, meisterhaft umgesetzten Spezialeffekten und einem Fokus auf Realismus verspricht der Film nicht nur visuelle Brillanz, sondern auch eine packende Handlung.
 
Der Einsatz von physisch reproduzierbaren Elementen wie Explosionen und Rauch, unter der Leitung von Daniel "Chovy" Cordero, sorgt zusätzlich für authentische Action.