SPIDER-MAN: SONY und MARVEL vereinbaren MEGA-Deal!

DKDL 160x600 Wide Skyscraper Dis Kinoservice JETZT TS

 
nflix news

youtube1mobile1

>> SPIDER-MAN: MARVEL und Sony vereinbaren MEGA-Deal!


 
hnews corona
 
 
 
Nach dem enormen Erfolg von SPIDER-MAN: NO WAY HOME war es nur eine Frage der Zeit, bis SONY und MARVEL ihre Zusammenarbeit im Bezug auf das Franchise vertiefen würden. Mit über 970.000 Besucherinnen und Besuchern, einem Einspielergebnis von über 10 Mio. Euro in den ersten 5 Tagen in Deutschland, sowie 253 Mio. US-Dollar in den USA am Startwochenende, ging das aber nun doch schneller als erwartet.
 
Ein Deal der beiden Studios über zukünftige SPIDER-MAN – Filme bestand allerdings bereits seit 2019. Etwas, das zu der Zeit für den erfolgreichen Fortbestand des Franchise enorm wichtig war. Denn damals waren die ehemaligen Kontrahenten kurz davor ihre Zusammenarbeit zu beenden.
 
Der neue Deal soll nun jedenfalls, wie vom Branchenmagazin Geekosity berichtet, auf mehrere Jahre gefestigt worden sein. Über die weiteren vertraglichen Inhalte dieser Vereinbarung ist allerdings nichts bekannt. Auch nicht, wie viele gemeinsame Filme angedacht sind. Und ob Tom Holland darin noch die Hauptrolle spielen wird.
 
Mikey Sutton von Geekosity hat aber zumindest verraten, dass dieser neue Marvel/Sony Spider-Man-Deal „in Stein gemeißelt“ und „etwas fast Dauerhaftes“ ist. Etwas das durchaus Sinn macht, wenn man bedenkt, wie hervorragend SPIDER-MAN: NO WAY HOME trotz der COVID-19-Pandemie in den Kinos abgeschnitten hat.
 
Wohl auch, weil wir uns neben einem sehr guten Drehbuch auf ein Wiedersehen mit den früheren Darstellern aus SPIDER-MAN – Filmen, wie zb. Andrew Garfield, Tobey Maguire, Willem Dafoe, Alfred Molina und Jamie Foxx freuen durften. Und ohne die Hilfe der MARVEL Studios für Sony Pictures unmöglich zu realisieren gewesen wäre. Von daher darf man sich durchaus freuen, dass dies jetzt auch den Studiobossen zum Glück bewusst geworden ist.
 
Der „neue“ Deal soll aber nicht nur Filme beinhalten, in denen der aktuelle SPIDER-MAN Tom Holland zu sehen sein wird. Auch dessen Vorgänger Andrew Garfield wird derzeit, lt. MCU direct, von den Studios umworben, in weiteren Filmen des Franchise mitzuwirken.
 
 
Garfield wurde von Sony Pictures nach den zwei THE AMAZING SPIDER-MAN – Filmen (2012, 2014) aus einem ziemlich lapidaren Grund gefeuert. Nämlich weil er an einem Treffen mit einer Reihe von Führungskräften nicht teilnehmen konnte. Erst als MARVEL mit ihm Boot war, wurde er von den Bossen erneut gefragt, seine ikonische Rolle in SPIDER-MAN: NO WAY HOME wieder aufzunehmen.
 
Ob in diesem Zusammenhang auch eine weitere Rückkehr von Tobey Maguire angedacht ist? Das steht aktuell noch in den Sternen. Es bleibt jedenfalls spannend. Nur eines dürfte jetzt schon klar sein: Das Kino- und Serien-Franchise rund um SPIDER-MAN erwartet höchstwahrscheinlich eine glänzende Zukunft, auf die wir uns freuen dürfen.

 
 
 
 
feedback