DKDL 160x600 Wide Skyscraper Dis Kinoservice JETZT TS

 
nflix news

youtube1mobile1

Bones and All

AB 24. NOVEMBER 2022 IM KINO!!
ahf news 331
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)
kritik
b story n
b gallerie n
b web n
 
Mit „Bones and All“ von Regisseur Luca Guadagnino („Call Me by Your Name“) präsentiert Metro Goldwyn Mayer Pictures einen Film über die Liebe. Beim Filmfestival von Venedig 2022 wurde Guadagnino für seine Arbeit mit dem Silbernen Löwen in der Kategorie Beste Regie ausgezeichnet.
 
Zu sehen sind in „Bones and All“ unter anderem Taylor Russell („Waves“, „The Heart Still Hums“), die bei den diesjährigen Filmfestspielen von Venedig mit dem Marcello Mastroianni Award als Beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet wurde, Timothée Chalamet (Oscar®-nominiert für „Call Me by Your Name“, „Dune“), Michael Stuhlbarg („Call Me by Your Name“, „Shape of Water: Das Flüstern des Wassers“), André Holland („Seitenwechsel“, „Moonlight“), Chloë Sevigny („We Are Who We Are“, „American Horror Story“), David Gordon Green („Halloween Ends“, „Massive Talent“), Jessica Harper („Suspiria: In den Krallen des Bösen“, „Minority Report“), Jake Horowitz („Adam Bloom“, „Die Weite der Nacht“) und Mark Rylance (Oscar-Preisträger für „Bridge of Spies – Der Unterhändler“, „Wolf Hall“). Das Drehbuch stammt von David Kajganich („Suspiria“, „A Bigger Splash“) und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Camille DeAngelis. Produzenten des Films waren Luca Guadagnino, Theresa Park, Marco Morabito, David Kajganich, Francesco Melzi d’Eril, Lorenzo Mieli, Gabriele Moratti und Peter Spears sowie Timothée Chalamet. Als ausführende Produzenten waren Giovanni Corrado, Raffaella Viscardi, Moreno Zani, Marco Colombo und Jonathan Montepare beteiligt.
 
Zu Regisseur Guadagninos Team hinter den Kulissen gehörten Kameramann Arseni Khachaturan („Eyimofe“, „The Idol“), Produktionsdesigner Elliot Hostetter („Beckett“, „Waves“), Editor Marco Costa („We Are Who We Are“, „Suspiria“), Kostümdesignerin Giulia Piersanti („Suspiria“, „Call Me by Your Name“) sowie die Komponisten Trent Reznor und Atticus Ross („Soul“, „Mank“).
 
Im Verleih von Warner Bros. Pictures.
 
 
feedback