dnudvr sky jetzt

 
nflix news

youtube1mobile1

KIND 44 - Top 5: Serienmörder

k44 mag

 
KIND 44 - Die brutalsten Serienmörder der Filmgeschichte
 
 


In "Kind 44" hat es ein brutaler Serientäter auf das Leben seiner jungen Opfer abgesehen. Doch in der vom Kapitalismus befreiten Sowjetunion unter Stalin darf es offiziell keine Gewaltverbrechen mehr geben.

Deswegen werden die Verbrechen zunächst als Unfälle deklariert. Erst der in Ungnade gefallene MGB-Agent Leo Demidow (Tom Hardy) macht sich auf die Spur des Mörders und riskiert dabei sein eigenes Leben. Der Weltbestseller KIND 44 von Tom Rob Smith basiert auf der Geschichte des berüchtigten „Rostow Ripper“, Andrej Tschikatilo, der für 53 Morde zum Tode verurteilt wurde.

Wir stellen einige der berühmtesten realen und fiktiven Serienmörder vor, deren grausame Taten die Kinozuschauer erschaudern ließen.
 
 
Hannibal Lecter – DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER, ROTER DRACHE, HANNIBAL

Der diabolische, hyperintelligente Serienmörder wurde vom American Film Institute zum bösesten Schurken der Filmgeschichte gewählt: Hannibal Lecter. Als belesener Gentleman-Killer jagte uns Anthony Hopkins in drei Filmen kalte Schauer über den Rücken, aktuell verkörpert Mads Mikkelsen den Psychologen/Psychopathen im TV.
 
Aufgrund eines traumatischen Erlebnisses in seiner Kindheit wird der junge Lecter zum Kannibalen – nicht ganz überraschend, wurde er doch gezwungen, eine Suppe zu essen, die aus seiner kleinen Schwester gekocht wurde.
 
 
„Zodiac-Killer“ – ZODIAC – DIE SPUR DES KILLERS
 
Rätsel können herausfordernd sein, aber schaden können sie nicht? Weit gefehlt: Der Zodiac-Killer ermordete zwischen 1968 und 1969 im Raum San Francisco fünf Menschen und schickte verschlüsselte Texte an Tageszeitungen, in denen er Details seiner Taten und künftiger Verbrechen preisgab.
 
In ZODIAC – DIE SPUR DES KILLERS schlüpft Jake Gyllenhaal in die Rolle des Karikaturisten Robert Graysmith, bei dem einige Briefe des Killers in der Redaktion des San Francisco Chronicle ankamen. Verzweifelt versucht er, die Rätsel des Mörders zu entschlüsseln – jedoch ist die Identität des Zodiac-Killers bis heute auch in der Realität unbekannt.
 
 
Jack The Ripper – FROM HELL
 
Kaum ein realer Mörder heizt bis heute so viele Diskussionen und Spekulationen an und war Vorbild für so viele Geschichten, Bücher und Filme wie Jack the Ripper. Der Prostituiertenmörder soll im Herbst des Jahres 1888 fünf Frauen im Londoner East End auf äußerst brutale Weise umgebracht haben.
 
In FROM HELL macht sich Johnny Depp als Ermittler auf die Suche nach dem Ripper – und findet ihn in hohen Kreisen der englischen Gesellschaft. Bis heute werden immer wieder Mutmaßungen angestellt, wer der wahre Jack the Ripper war. Wirklich bewiesen ist keine der vielen Theorien.
 
 
John Doe – SIEBEN
 
John Doe – eigentlich ein Platzhaltername der englischen Sprache für fiktive oder nicht identifizierte Personen – hält in David Finchers dauerverregnetem Meisterwerk SIEBEN Brad Pitt und Morgan Freeman auf Trab und sorgt für Gänsehaut beim Zuschauer.
 
Der Mörder ist besessen von den sieben Todsünden und will der Gesellschaft durch seine Morde ihr sündhaftes Verhalten aufzeigen. Dazu greift er zu verstörenden Mitteln und bringt die Polizisten an den Rand der Verzweiflung.
 
 
 
Andrei Tschikatilo – KIND 44 und CITIZEN X
 
Dem ukrainisch-russischen Serienmörder Andrej Tschikatilo, auch Ripper oder Bestie von Rostow genannt, konnten 53 Opfer nachgewiesen werden, vor allem Kinder, die er zwischen 1978 und 1990 in Russland, der Ukraine und Usbekistan tötete und an denen er sich teilweise verging. 1990 konnte Tschikatilo gefasst werden, nach einigen Verhörtagen gab er seine Morde zu. Aufgrund einer Krankheit war er fast blind und nahezu impotent.
 
Da er in seiner Ehe keine Befriedigung erfuhr, beging er seinen ersten Mord an einem jungen Mädchen – und ließ viele weitere folgen. Nach CITIZEN X kommt nun mit KIND 44 der zweite Film in die Kinos, der auf der Geschichte des Rippers von Rostow basiert. Der Thriller startet am 04. Juni überall in Deutschland. 
 
 
 
Wenn ihr denkt, ihr kennt euch jetzt mit Massenmördern aus, dann testet euren Killerblick im Serienkiller-Quiz zu "Kind 44" auf Facebook und gewinnt Freikarten für den Film!
 
Schaut dem Mörder in die Augen! http://bit.ly/SerienkillerQuiz
 
 
feedback