sw8 sky jetzt

 
nflix news

youtube1mobile1

>> Ron Howard verrät wichtiges Detail zu “Han Solo”-Film

hnews hsolo rh
 
 
 
Ron Howard ist der Regisseur des immer noch titellosen “Star Wars”-Ablegers zu Han Solo. Dank Howard und dessen Twitter-Konto wissen wir, dass die Dreharbeiten zu dem “Han Solo”-Film fast abgeschlossen sind. Am Sonntag (8.10.) verrät Howard, dass er jetzt monatelang mit der Post-Produktion und dem Schnitt beschäftigt sein wird. Nur noch ein paar wenige Szenen müssen gedreht werden.
 
Auf nach Corellia!
 
Und noch etwas lässt Howard durchsickern: Der “Han Solo”-Film wird uns nach Corellia bringen. Eigentlich ja auch sinnvoll, dass wir in einem Film, der die Geschichte von Han Solo erzählt, auch dessen Heimatplaneten sehen.
 
Für alle, die ihre Erinnerung auffrischen wollen: Laut “Jedipedia” ist Corellia “überwiegend von Menschen bevölkert und politisch von diesen geführt, [es ist] einer der Mitbegründer der Galaktischen Republik und bereits zu frühen Zeiten des Hyperraumflugs eine einflussreiche, florierende Welt […]”, die gegen das Imperium kämpft.
 
R2 wird zum Ofen umfunktioniert
 
Zu seinem Tweet packt der Regisseur noch ein Foto, auf dem er und Drehbuchautor Jon Kasdan sich die Hände an einem scheinbar zum Ofen umfunktionierten R2 wärmen. “Die Nächte in Corellia sind ganz schön frisch. Jon Kasdan und ich wärmen uns auf”, schreibt Howard.
 
Der R2 im Foto ist schmutzig und sieht mitgenommen aus, wie der Rest der Corellia-Requisiten, die im Bild zu sehen sind. Ob das die Folgen einer kriegerischen Auseinandersetzung sind? Wir müssen uns noch bis nächstes Jahr gedulden, bis wir endlich die volle Geschichte erfahren.
 
Zum Glück startet am 14. Dezember schon “Star Wars 8: Die letzten Jedi”.
 
 
  
 
Autorin: Claudia Oberst
 
 
 
 
 
email this page
feedback