tlhg sky ab


Newsletter-Abonnieren


Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi
 
 
nflix news

>> MTV Movie & TV Awards: Das sind die Abräumer

hnews mtv017
 
 
 
Am Sonntag (7. Mai) fanden in Los Angeles die MTV Movie & TV Awards statt. Trotz der Regen-und Hagelschauer holten sich viele Stars ihre Preise persönlich ab. Die Abräumerin des Abends war Emma Watson. Die 27-Jährige gewann den Preis für den besten Filmschauspieler für ihre Rolle der Belle in “Die Schöne und das Biest”. Die Disney-Romanze wurde auch zum Film des Jahres gekürt.
 
In ihrer Dankesredet lobte Emma MTV für die Entscheidung, die Schauspielkategorien geschlechtslos zu machen. “Schauspielern heißt für mich, in die Schuhe von jemand anderem zu schlüpfen – dafür braucht man keine zwei Kategorien. Mitgefühl und Fantasie sollten keine Grenzen haben”, so die Britin, als sie ihr goldenes Popcorn entgegennahm. Freuen durfte sich auch Hugh Jackman. Der “Logan”-Star kam mit Filmpartnerin Dafne Keen (12), mit der er den Preis für das beste Duo entgegennahm.
 
Dafne, die in “Logan” die Tochter von Wolverine spielt, schnappte Hugh kurzerhand das Mikro weg und hielt als erste ihre Dankesrede bevor sie den Australier daran erinnerte, sich bei seinen Eltern zu bedanken.
 
Eine rührende Dankesrede hielt Vin Diesel. Der 49-Jährige nahm gemeinsam mit Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson und Jordana Brewster den Generations Award für die “Fast & Furious”-Reihe entgegen.
 
mtv017 vd
 
“2002 wurde ich mit Paul Walker als Bestes Duo ausgezeichnet. 15 Jahre später stehe ich mit meiner ganzen Familie auf der Bühne”, so Vin zu den Fans. “Danke, dass ihr uns so akzeptiert wie wir sind und dass es euch egal ist, welche Hautfarbe wir haben und aus welchem Land wir kommen.”
 
Vin ehrte seinen verstorbenen Freund und Schauspielkollegen Paul Walker (†40), der 2013 bei einem Autofunall umgekommen war. “Ich könnte niemals auf einer Bühne stehen und über ‘Fast & Furious’ sprechen, ohne an meinen Bruder Pablo zu denken”, sagte er und benutzte den Spitznamen, den er Paul gegeben hatte. “Hoffentlich bist du stolz auf uns.”
 
Hier ist die Liste mit allen Gewinnern:
 
Bester Filmschauspieler:
 
Emma Watson, Belle in “Die Schöne und das Biest” Bester Schauspieler in einer Show: Millie Bobby Brown, "Stranger Things" Bester Kuss: Ashton Sanders, Jharrel Jerome, “Moonlight” Kampf gegen das System: Hidden Figures
 
Bestes Duo:
 
Hugh Jackman und Dafne Keen, “Logan” Generation Award: “Fast & Furious”-Reihe - Vin Diesel gemeinsam mit Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Jordana Brewster Next Generation Award: Daniel Kaluuya (“Get Out”) Tearjerker Award/Schnulzenalarm: “This is Us”
 
Bester Gastgeber:
 
Trevor Noah, "The Daily Show" Film des Jahres: “Die Schöne und das Biest” Serie des Jahres: “Stranger Things” Beste Reality-Show: “RuPaul’s Drag Race” Beste schauspielerische Leistung: Lil Rel Howery, “Get Out”
 
Beste amerikanische Geschichte:
 
“Blackish” Trending: “Run The World (Girls)” Channing Tatum und Beyonce, “Lip Sync Battle” Bester Moment in einem Musical: “You’re the One That I Want” – Ensemble – “Grease: Live” Bester Bösewicht: Jeffrey Dean Morgan – The Walking Dead
 
Beste Doku:
 
13th von Ava du Vernay
 
 
Autorin: Claudia Oberst
 
 
email this page
feedback